UNSERE KLINIKEN

1.Reihe v.l.: Dr. Andreas Reifschneider (Regionalmanager), LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, Mag. Elisabeth Klang (Pflegedirektorin), Pirm. Dr. Reinhold Klug (Ärztlicher Direktor Stellver- treter und Leiter der Abteilung für Chirurgie am Landesklinikum Horn); 2. Reihe v.l.: Dr. Markus Klamminger (Med. Geschäftsführer NÖ Landeskliniken-Holding), Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor) und Reinhard Waldhör (Betriebsratsvorsitzender)

Optimale Versorgung für Patienten

HORN – Das Landesklinikum Horn erfüllt gemeinsam mit dem Landesklinikum Allentsteig  die regionale medizinische Schwerpunktversorgung.

Im Rahmen des von LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf gestarteten NÖ Kliniken-Dialogs kam die Leitung des Klinik- standortes Horn mit dem für die Kliniken zuständigen LH-Stellvertreter zusammen, um ihn über die aktuellen Entwicklun- gen zu informieren. Danach hält Pernkopf fest: „Das Klinikum Horn ist mit seinen sieben Abteilungen und drei Instituten die wichtigste regionale Gesundheitsreinrichtung und mit seinen 980 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein beson- ders wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor.“


Das Klinikum verfügt mit den Abteilungen für Chirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Anästhe- siologie und Intensivmedizin über Einrichtungen der Basisversorgung, die gemäß dem Auftrag zur Schwerpunktversor- gung für die gesamte Region Waldviertel entsprechend ausgestattet sind. An der Abteilung für Augenheilkunde

werden die meisten Operationen bereits tagesklinisch durchgeführt. Die Abteilung für Neurologie mit eigener Intensivein- heit erfüllt ebenso wie die Unfallchirurgie und das Institut für Radiologie und Nuklearmedizin und das Institut für Klinische Pathologie und Molekularpathologie einen waldviertelweiten Versorgungsauftrag. Mit der NÖ weit zweitgrößten Dialyse- station liegt ein besonderer Fokus in der Behandlung von Nieren- und Schilddrüsenerkrankungen sowie von Diabetes. Die Onkologie bietet eine zeitgemäße interdisziplinäre, patientenorientierte Behandlung. Ein Spezialgebiet der Chirurgie ist die große Bauchchirurgie, in der immer mehr laparoskopische Verfahren eingesetzt werden. Die Gefäßchirurgie rundet das Spektrum als weiterer Schwerpunkt ab.


„Die medizinischen und wirtschaftlichen Eckzahlen können sich sehen lassen – so werden jährlich rund 203.000 ambulan- te Frequenzen verzeichnet und ca. 17.000 stationär Aufenthalte gezählt. Insgesamt werden im Klinikum Horn-Allentsteig 290 Tonnen Lebensmittel pro Jahr verbraucht““,  zeigt sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf beeindruckt.