UNSERE KLINIKEN

Station Hygieneschulung: (v.l.) Hygienefachkräfte DGKP Willi Blieberger, DGKP Antje Krellmann und DGKP Sabine Zeman

Station Brandschutzschulung-Löschübung: (v.l.) BI Rudolf Barnert, MSc, Oberbrandmeister Manfred Schopf, Helmut Rath

Sicherheitstage

Geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten die Sicherheit der Patientinnen und Patienten. Darum finden auch heuer Schulungen im Bereich der Hygiene, des Brandschutzes und eine Zytostatika-Schulung statt.

„Verpflichtend“ und „regelmäßig“ sind die Schlagworte für die Sicherheitstage im Landesklinikum Wr. Neustadt. „Dies für fast 2.500 Mitarbeiter auf die Beine zu stellen, ist ein großer organisatorischer Aufwand, aber unerlässlich, um die Si- cherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen und dadurch auch unserer Patientinnen und Pati- enten zu gewährleisten“, sagt Mag. Andreas Gamlich, kaufmännischer Direktor.


Hygieneschulung

Angefangen von der richtigen Lagerung von Medikamenten über die Sauberkeit auf Abteilungen, Stationen, in Aufent- haltsräumen und Teeküchen bis hin zur richtigen Desinfektion der Hände – all das sind Themen im Bereich der Hygiene.


Brandschutzschulung

Hier wird das Wissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bezug auf vorbeugende Brandschutzmaßnahmen und das Verhalten im Brandfall aufgefrischt. Außerdem müssen alle Bediensteten eine praktische Feuerlösch-Übung durchfüh- ren.


Zytostatika-Schulung

Zytostatika sind Wirkstoffe, die Zellteilung und Zellwachstum hemmen. Diese kommen in der Krebstherapie  zum  Ein- satz.  Vor  allem  im  Falle  von  verschütteten  Zytostatika  gibt  es spezielle Notfall- und Reinigungssets, die zum Einsatz kommen. In der Zytostatika-Schulung werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich wieder für den Notfall trainiert.


An vier Terminen werden die Schulungen im Landesklinikum Wiener Neustadt durchgeführt.