UNSERE KLINIKEN

Freuen sich über die langjährige, ausgezeichnete Zusammenarbeit v.l.: Markus Herrmann, MSc, (wirtschaftlicher Leiter der Caritas Pflege Zuhause Region Weinviertel), STL-Stv. DGKP Christian Berger, DGKP Manuela Veith (Leitung Caritas Haugsdorf), STL DGKP Thomas Bollenberger, STL DGKP Gabriele Dungl, STL DGKP Nadezda Weingruberova, leiten- de Hebamme Ursula Eckhardt, MSc, STL DPGKP Werner Schindelbeck-Zauner, Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, Koordinatorin DGKP Helga Urbauer, STL-Stv. Eva Schlögelbauer, STL DPGKP Franz Binder, STL DGKP Thomas Summerer, STL DPGKP Elisabeth Lehner, STL DGKP Denisa Böhm, STL DGKP Michaela Riepl, MSc und DGKP Ka- rin Köck (Leitung Caritas Hollabrunn).

Ein blumiges Dankeschön

HOLLABRUNN – Die Caritas bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesklinikums Hollabrunn am 11. April 2018 mit einem „blumigen“ Dankeschön für ein gelungenes, gemeinsames Engagement zum Wohle von pflegebedürftigen Menschen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Caritas überreichten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesklinikums Hollabrunn einen Blumengruß als Dank für die ausgezeichnete Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.


„Am heutigen Tag möchten wir uns bei allen Pflegepersonen, Ärztinnen und Ärzten für die nachhaltige Unterstützung un- serer Arbeit herzlich bedanken!", so Markus Herrmann, MSc, wirtschaftlicher Leiter der Caritas Pflege Zuhause Region Weinviertel.


Die mittlerweile traditionellen Holzblumen aus den Caritas-Werkstätten stehen symbolisch für Lebenskraft und Lebens- freude – Werte, die auch in der Pflege und Betreuung zentral sind. Seniorinnen und Senioren solange wie möglich im ei- genen Zuhause eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen, ist das Ziel der Caritas. Die gute Kooperation mit dem regio- nalen Klinikum ist dabei ein wesentlicher Faktor für das Wohlergehen und die bestmögliche Betreuung der Menschen.


Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, freut sich über die beispielgebende, gute Zusammenarbeit mit der Caritas: „Das stets kooperative Miteinander mit den extramuralen Diensten gewährleistet den optimalen Übergang von der stationären Betreuung im Klinikum zur fachgerechten Versorgung der pflegebedürftigen Menschen im gewohn- ten Umfeld daheim.“


Weiters bedankte sich Pflegedirektorin Silvia Hickelsberger im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klini- kums für die jahrelange, hervorragende Zusammenarbeit zwischen Caritas und Klinikum: „Wir freuen uns sehr über die- se wunderbare Geste des Dankes in Form eines Blumengrußes.“


Die Caritas betreut derzeit in der Region rund 800 ältere und pflegebedürftige Menschen zuhause in den eigenen vier Wänden. Die gute Vernetzung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesklinikums erleichtert den Übergang von der stationären Versorgung in eine weitergehende pflegerische Betreuung in der häuslichen Umgebung.