DATEN

Ambulante Datenmeldung

Anlässlich der vom Bund geforderten Neuerungen im Ablauf der ambulanten Datenmeldung 2018 haben die NÖ Landes- kliniken-Holding und der NÖGUS zu Informationstreffen geladen. Knapp 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patien- tenadministration nahmen an zwei Vormittagen in der Holding-Zentrale teil. „Die interaktive Runde gab Möglichkeit, auch klinikseitig Input und Optimierungsvorschläge einzubringen“, sagt Manuel Fischer, Leiter Administrative Dienste im LK Horn. Grundlegende Änderungen am Prozess der ambulanten Datenmeldung, die 2017 erstmalig mit KAL-Leistungscodes durchgeführt wurden, seien unerlässlich, um vollständige Meldungen, wie etwa zu erbrachte Leistungen am ambulanten Patienten, an den Bund zu liefern. „Die geplante Umsetzung ist ein wichtiger Schritt zur Steigerung der Datenqualität und Nachvollziehbarkeit in der ambulanten Dokumentation sowie der gefor-derten Datenmeldung“, sagt MMag. Thomas Stelzhammer, Bereichsleiter Kaufmännische IT-Services, NÖ Landeskliniken-Holding.