UNSERE KLINIKEN

Sitzend von links nach rechts: Mihaela Ivan, Martina Cosic, Janine Brandstetter, Regina Artner, Hermann Halmschlager, Radomir Cizek, Sylvia Blochberger, Betti- na Blaha

Stehend von links nach rechts: Elisabeth Matuschek, Luca Widowitz, Sabrina Wustinger, Silvia Lackner, Samira Redzic, Aleksandra Porucka, Cornelia Schöbin- ger, Michaela Holzer, kfm. Dir. DKBW Anton Hörth, Landtagsabgeordneter Hermann Haller, Bürgermeister Helmut Laab, DGKP Michael Eichberger, Dir. Ulrike Ru- zicka, Karin Rosenstingl, MBA, Peter Kirchner, Vizebürgermeisterin Helene Fuchs-Moser, MSc

Ausbildung geschafft

STOCKERAU – Am 21.02.2018 verabschiedete die Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Stockerau 11 Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten sowie 10 Heimhilfen in den Berufsalltag. Bei der feierlichen Zeugnisübergabe gratulierte Hermann Haller, Abgeordneter zum NÖ Landtag, in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den stolzen Absolventen.

Insgesamt 1.600 Stunden umfasste die Ausbildung der PflegeassistentInnen sowie 400 Stunden die Ausbildung der Heimhilfen, in der umfangreiches Wissen im Bereich der Krankenpflege vermittelt wurde. Nach nun erfolgter Abschluss- prüfung können die AbsolventInnen nun ihre Arbeit in der Krankenpflege aufnehmen.

Die feierliche Übergabe der Zeugnisse fand mit zahlreichen Ehrengästen im Lenausaal des Veranstaltungszentrums Z2000 Stockerau statt. Landtagsabgeordneter Hermann Haller gratulierte dabei mit anerkennenden Worten und Glück- wünschen für die Zukunft.


Direktorin Ulrike Ruzicka bedankte sich in Ihrer Rede bei allen, die am Gelingen der Ausbildung beteiligt waren: dem Schulteam, den Vortragenden, allen Bediensteten der Praktikumsstellen, den Verantwortlichen der Kollegialen Führung, dem Regionalmanagement, der NÖ Landeskliniken-Holding sowie bei den zuständigen Politikern des Landes NÖ und nicht zuletzt bei den Familien und Angehörigen der AbsolventInnen, die durch ihre Unterstützung und gelebtes Ver- ständnis mit zum Erfolg beigetragen haben.