UNSERE MENSCHEN

DGKP Dagmar Stocker

Modernes Wundmanagement

Dagmar Stocker, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Ambulanz des Landesklinikums Hollabrunn, absolvierte erfolgreich die Weiterbildung „Wunddiagnostik und Wundmanagement“ in der Wiener medizinischen Akademie im 9. Wiener Gemeindebezirk. Diese Ausbildung berechtigt zur Führung der Zusatzbezeichnung Wunddiagnostik und Wundmanagement.

Die Ziele dieser Weiterbildung sind das Erwerben von fachspezifischen Kenntnissen der modernen Wunddiagnostik und -behandlung und deren Anwendung sowie die Pflege von chronischen Wunden. Weitere Ausbildungsziele waren die rechtlichen, pharmakologischen und wirtschaftlichen Aspekte der Wundbetreuung sowie die Ernährung bei Wundheil- störungen und die Pflege der Patientinnen und Patienten mit chronischen Wunden.


Durch das bei der Ausbildung vermittelte Wissen können die Patientinnen und Patienten künftig auch weiterhin best- möglich und fachlich fundiert mittels eines individuellen Behandlungsplans sowohl präventiv als auch therapeutisch phasengerecht versorgt und beraten werden.


Im Zuge der Weiterbildung lernten die Absolventinnen und Absolventen aufgrund Ihrer Fachkompetenz alle Aufgaben hinsichtlich Produktkenntnis, Produktauswahl, Methodenkenntnis und Anwendung im Hinblick auf die Gesamtzielset- zung des jeweiligen Tätigkeitsbereiches umzusetzen und anzuwenden. Somit kann eine objektive Wunddiagnostik und – dokumentation durchgeführt und lokaltherapeutische Standards angewendet werden.



DGKP Dagmar Stocker über ihre erfolgreich abgeschlossene Ausbildung „Wunddiagnostik und Wundmanagement“: „Im Zuge der Weiterbildung waren Fachpraxisstunden zu absolvieren, welche ich in der Wundambulanz im Universitätsklini- kum Tulln sowie in der WPM Wund-Pflege-Management GmbH in Bad Pirawarth durchführte. Weitere Ausbildungskrite- rien waren eine schriftliche Arbeit, die ich zum Thema „Diabetisches Fußsyndrom – Mögliche Folgen des Diabetes“ ver- fasste. Die Untersuchungsfrage dazu war „Welche Maßnahmen sind zu setzen, um eine Fußamputation zu vermeiden“. Eine schriftliche Zwischenprüfung und eine mündliche Abschlussprüfung rundeten die Ausbildung ab.“


Pflegedirektorin DGKP Ingrid Czink gratuliert im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser bravourös gemeisterten Weiterbildung. Moderne Wunddiagnostik, Wundbehandlung und Wundmanagement sind Grundlagen in der modernen Wundversorgung. Eine adäquate, den Symptomen angepasste Lokaltherapie und moderne Schmerzbehandlung kann den Rekonvaleszenten ihr Leiden erleichtern und zu einer erhebli- chen Verbesserung der Lebensqualität führen. Ich freue mich, dass DGKP Dagmar Stocker mit so großem Engagement diese Weiterbildung gemeistert hat und künftig ihre zusätzlich erworbenen Kenntnisse bei der Betreuung der Patientin- nen und Patienten einbringen kann.“