UNSERE MENSCHEN

v.l.: DKKP Evelyne Peinsipp, MSc, DGKP Sylvia Nestlbacher, stv. Pflegedirektorin DGKP Michaela Faulhaber, MBA und DKKP Sigrid Trobi

Frohnatur in Pension

WIENER NEUSTADT. Als Frau mit viel Leidenschaft und Begeisterung für ihre Berufsgruppe und „Gründungs- mitglied“ der Kinder- und Jugendabteilung verlässt DGKP Sylvia Nestlbacher wehmütig

das Landesklinikum Wiener Neustadt. Wehmütig vor allem, weil die Kolleginnen und Kollegen des Klinikums wie eine zweite Familie für sie waren.

Sylvia Nestlbacher begann, nach ihrer Diplomausbildung in Leoben, ihre Laufbahn in der Pflege 1986 auf der Chirurgie 7/2 im Landesklinikum Wiener Neustadt. Ab 01. Oktober 1986 wechselte sie in die Kinder- und Jugendabteilung, wo sie maßgeblich an der Gründung der Kinderambulanz-  und Abteilung für Neonatologie beteiligt war. Nach kurzer Zeit in der Hauskrankenpflege fand sie ihren Weg zurück in die Kinder- und Jugendabteilung und wechselte ab 2011 in die Neonatologie, wo sie ihre berufliche Laufbahn beendet.


Sie freut sich bereits auf ihren neuen Lebensabschnitt, in dem sie mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen wird. Das Be- sondere an ihrer Familie ist, dass sie sich bewusst dafür entschieden hat, gemeinsam mit drei Generationen in einem Haus zu leben und darüber ist sie sehr glücklich. In ihrer Freizeit trifft sie alle zwei Wochen Gleichgesinnte beim Trom- meln in Wiener Neustadt, um die Urtöne erklingen zu lassen. So steht auch fest, dass eines ihrer Reisewunschziele mit ihrer Trommelgruppe Jamaika ist.


Stellvertretende Pflegedirektorin DGKP Michaela Faulhaber, MBA verabschiedete sie im Namen des Landesklinikums Wiener Neustadt: „Wir möchten uns bei Frau Nestlbacher für ihre treibende Kraft und den langen Weg, den sie mit uns gegangen ist, bedanken. Wir wünschen ihr für ihre weitere Zukunft viel Gesundheit und ein erfülltes Leben.“