UNSERE MENSCHEN

Die Absolventinnen und Absolventen des Jahrganges 2015/2018 der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflegeschule Mistelbach mit Landtagsabgeordne- tem Ing. Manfred Schulz, Annabell Heiss von der NÖ Landeskliniken-Holding, Dir. Johannes Rieder, Klassenvorstand DGKP Josef Huber, MSc, den Lehrkräften, der Kollegialen Führung des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf Pflegedirektor DGKP Josef L. Strobl, akad. PD sowie dem Kaufmännische Direktor-Stv. DI Karl Schreiber, dem wissenschaftlichen Leiter der Schule, Prim. Dr. Wolfgang Pichler, MAS, Betriebsratsvorsitzender Eduard Böhm und Bereichsleitung DGKP Gabriele Hirtl, BScN, MScN sowie den Ehrengästen.

Ausbildung geschafft!

Ende Februar 2018 verabschiedete die Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Mistelbach wie- der neun Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. -pfleger in den Berufsalltag.

Insgesamt drei Jahre dauerte die Ausbildung an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, in de- nen den sechs Schülerinnen und drei Schülern umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der Krankenpflege vermittelt wurde. Die Qualität der Ausbildung zeigt sich in den Ergebnissen der Diplomprüfungen: Zwei SchülerInnen schlossen ihre Ausbildung mit ausgezeichneten Erfolg, drei mit gutem Erfolg sowie vier mit Erfolg ab - und können nun ihre Arbeit in der Krankenpflege aufnehmen.


Die feierliche Übergabe der Dekrete fand mit zahlreichen Ehrengästen im Festsaal des Landesklinikums statt. Land- tagsabgeordneter Manfred Schulz gratulierten den Absolventinnen und Absolventen in Vertretung von Landeshaupt- frau Johanna Mikl-Leitner mit anerkennenden Worten und Glückwünschen für die Zukunft.


DGKP Johannes Rieder, Direktor der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege bedankt sich bei allen die am Gelingen der Ausbildung beteiligt sind, dem Schulteam, den Vortragenden, allen Bediensteten auf den Prakti- kumsstellen, den Verantwortlichen der Kollegialen Führung, dem Regionalmanagement, der NÖ Landeskliniken-Hol- ding sowie bei den zuständigen Politikern des Landes NÖ. Rieder erinnerte die Absolventinnen und Absolventen: „Je mehr der Mensch den Aufgabencharakter des Lebens erfasst, umso sinnvoller wird ihm sein Leben erscheinen.“



DIE ABSOLVENTINNEN UND ABSOLVENTEN:


Kerstin Bergauer, Paasdorf; Kerstin Kometer, Großkrut; Melanie Kompöck, Poysdorf; Kathrin Kugler, Olgersdorf; Marc Philip Pieringer, Ollersdorf; Verena Schöfbeck, Eibesthal; Florian Schreiber, Mistelbach; Simon Sebor, Groß-Enzersdorf; Isabella Strini, Niederabsdorf