UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor), Küchenchef Karl Jony, DI Katharina Hochleitner (Qualitätsmanage- rin LK Horn-Allentsteig).

Horner Küche ausgezeichnet

Horn – Küchenleiter Karl Jony übernahm stellvertretend für das Küchenteam das BIO-Zertifikat und das Zertifikat ge- mäß „Good Manufacturing Practice“ (GPM).

An die hundert Fragen umfasst die Audit-Checkliste der unabhängigen Kontroll- und Zertifizierungsstelle agroVet. Die- se und viele weitere Kriterien entscheiden darüber, ob das GPM-Zertifikat vergeben bzw. verlängert werden kann. Es geht also nicht um Vorschriften die bei der Herstellung von Produkten verbindlich zu beachten sind, sondern vielmehr um Grundsätze der Qualitätssicherung bei den Produktionsabläufen und der Produktionsstätte.


Ein besonderer Schwerpunkt in der Küche des Landesklinikums Horn liegt in der Verwendung von regionalen Produk- ten. Freiwillig unterzog sich die Küche außerdem einer zusätzlichen Überprüfung zur Austria Bio Garantie Zertifizie- rung. Das Küchenteam bereitet jährlich rund 216.800 Mittagessen für Patientinnen und Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei stammen rund 25% der verwendeten Lebensmittel aus regionalen Biobetrieben.


„Sei es die Betriebsstätte selbst, die Ausrüstung, die persönliche Hygiene der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Umgang mit den Lebensmitteln oder das Abfall-Management - alle Prüfkriterien wurden erfüllt, und ich freue mich sehr über das besonders gute Ergebnis im heurigen Jahr“, betont Küchenleiter Karl Jony. „Solche Erfolge lassen sich aber nur mit einem engagierten Küchenteam bewerkstelligen, auf das ich wirklich stolz bin. Da die Zertifizierungen nur je- weils für ein Jahr gültig sind und 2019 neuerlich auditiert werden, ist es Ansporn und Verpflichtung zugleich, das hohe Qualitätsniveau nicht nur zu halten, sondern nach Möglichkeit weiter auszubauen. Unser Ziel ist eine hochwertige, ge- sunde, biologische Speisenzubereitung mit kulinarischem Verwöhnfaktor.“