UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Stationsleitung DKKP Beatrix Sacher, OA Dr. Christoph Wolfram, Ass. Dr. Patrik Jönsson- Santner, DKKP Edith Ko- glgruber, DKKP Christa Sonnleitner, OA Dr. Lyubov Taskova, OÄ Dr. Brigitta Török und DKKP Rita Völker

“Tüpfli” tröstet und hört zu

AMSTETTEN. Seit diesem Sommer gibt es auf der Abteilung Kinder- und Jugendheilkunde  ein  Stationsmas- kottchen.  Auf  der  ganzen  Station  ist  das Maskottchen namens „TÜPFLI“ zu finden.

Im Teamwork der Abteilung Kinder– und Jugendheilkunde wurde Tüpfli mit viel Liebe, Fantasie und Kreativität zum Le- ben erweckt. Zusätzlich wurde noch ein Geschichten- und Rätselheft mit Erlebnissen aus Tüpfli’s Alltag gestaltet. Im Heft sind kurze Erzählungen zu finden, die den Klinikums Aufenthalt erklären und die über die Langweile im Kranken- haus hinweghelfen  sollen.  Das  Maskottchen  soll  nicht  nur  die  Zeit  vertreiben  und  ablenken, sondern Tüpfli hört auch zu und tröstet. Eine Entspannungsgeschichte lädt Eltern und Kind zum aktiven Mitmachen ein. Zahlreiche Rätsel und Malbilder liegen ebenfalls auf der Station bereit, denn Tüpfli liebt es zu Malen und Rätsel zu lösen.