UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Prim. Univ.-Doz. Dr. Robert Müllegger und der ärztliche Direktor Dr. Peter Gläser, MBA, mit dem Zertifikat der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems

Studenten im Haus

WIENER NEUSTADT. Das Landesklinikum genießt hohes Ansehen als Ausbildungsstätte und wurde nun, nach den Me- dizinischen Universitäten Wien und Graz und der Fachhochschule Wiener Neustadt, auch als Lehrklinikum der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems akkreditiert.

Der Vorstand der Abteilung Dermatologie und Venerologie des Wiener Neustädter Klinikums, Prim. Univ.-Doz. Dr. Ro- bert Müllegger ist der zuständige Studienprofessor der Studierenden im klinisch-praktischen Jahr (KPJ Studenten) und freut sich darauf, „künftig junge und motivierte Kolleginnen und Kollegen im Haus begrüßen zu dürfen.“ Denn: „Die Nachwuchspflege ist für die Zukunft der Medizin von eminenter Bedeutung!“, so Müllegge- r.


Mit der Akkreditierung kann das LK Wr. Neustadt das Ausbildungsangebot nun neben den Räumen Süd-Ost Österreich und Wien auf ganz Niederösterreich ausweiten. Die Akkreditierung an der Karl Landsteiner Uni ist nicht nur der Beweis, dass man in Wiener Neustadt um die angehende junge Kollegenschaft bemüht ist und Kontakt und Vernetzung schon vom jungen Medizineralter weg aufbauen und pflegen möchte- .


Gratulationen zur Akkreditierung kommen auch von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf: „Wir möchten die Qualität der Gesundheitsversorgung in Niederösterreich nicht nur immer weiter ausbauen, sondern vor allem auch für zukünftige Ge- nerationen stetig auf höchstem Niveau halten. Die Basis dafür sind gut ausgebildete junge Medizinerinnen und Mediz- iner. Dass die Studierenden der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems ihre klinisch-praktische Ausbildung ab sofort auch am Landesklinikum Wiener Neustadt absolvieren können, freut mich deshalb sehr!