UNSERE KLINIKEN

Interessierte Besucherinnen und Besucher in der OP-Zone am Tag der offenen Tür von Haus C im Universitätsklinikum St. Pölten


Tag der offenen Tür in Haus C

Am 20. Jänner 2018 hatten alle Interessierten die Möglichkeit, von 9.00 – 15.00 Uhr einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des neuen Hauses C zu werfen. Rund 2.500 Besucherinnen und Besucher sind der Einladung gefolgt, eine der modernsten Kliniken Europas zu besichtigen.

Noch vor Start des Vollbetriebs im März 2018 wurden die Türen von Haus C am 20.1.2018 von 9.00 – 15.00 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Es konnten die neue Eingangshalle, ein Schockraum des Unfallzentrums, die Laborstraße, der Aufwachbereich, eine Intensivstation, die OP-Zone und eine Bettenstation besichtigt werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses erklärten die Highlights des jeweiligen Bereichs und standen für Fragen zur Verfügung.


„Wir freuen uns über das große Interesse der Öffentlichkeit. Rund 2.500 Besucherinnen und Besucher sind der Einla- dung gefolgt und erhielten die Möglichkeit, noch vor dem Start des Vollbetriebes das neue Haus C zu besichtigen“, so die Klinikleitung.


Das neue Haus C:

- 1.694 Räume auf sieben Ebenen

- Bruttofläche rund 22.500 m²

- zwei Tiefgeschosse mit rund 260 Parkplätzen für Patienten und Besucher

- Notfall- und Unfallzentrum

- Klinische Institute für Medizinische Radiologie, Physikalische Medizin, Laboratoriumsmedizin

sowie Mikrobiologie und Hygiene

- Zentraler Ambulanzbereich

- Zentral OP Gruppe C

- Intensivstationen

- Bettentrakte für die Klinische Abteilungen für Unfallchirurgie, Allgemein-Chirurgie, Herzchirurgie und

Neurochirurgie

- Technikzentrale

- Hubschrauber-Landeplatz mit direkter Anbindung an das Notfall- und Unfallzentrum