UNSERE KLINIKEN

Mit Stolz wird der Scheck an die Vertreterin der Selbsthilfegruppe „Schädel-Hirn-Trauma“ übergeben: (v.l.) Barbara Merschitz (Selbsthilfepartnerin), Sigrid Kundela, (Obfrau der Selbsthilfegruppe Schädel-Hirn-Trauma), Dipl.KH-Bw Fer- dinand Zecha (Kaufmännischer Direktor) und DGKP Ilse Kleinrath, MBA (Pflegedirektorin-Stv.).

Theater-Erlös gespendet

HOCHEGG. Der Reinerlös des Sommertheaters im Landesklinikum Hochegg kam heuer der Selbsthilfegruppe „Schä- del-Hirn-Trauma“ zu Gute. Nun fand die Spendenübergabe statt.

Zur Scheckübergabe von 1.570 Euro trafen sich die Selbsthilfepartnerin des Landesklinikums Hochegg Barbara Mer- schitz, Sigrid Kundela, Obfrau der Selbsthilfegruppe Schädel-Hirn-Trauma und von der Klinikleitung der Kaufmänni- sche Direktor DKBW Ferdinand Zecha und die Pflegedirektorin-Stv. Ilse Kleinrath, MBA.


Die Klinikleitung möchte durch die Überreichung des Schecks für die Arbeit der Selbsthilfegruppen ihrer Wertschät- zung Ausdruck verleihen: „Die Verleihung des Zertifikates zum Selbsthilfefreundlichen Klinikum hat uns schon vor fünf Jahren gefreut. Auch weiterhin wollen wir uns durch eine wertschätzende und enge Zusammenarbeit der Auszeich- nung würdig erweisen. Mit der Veranstaltung des Sommertheaters wird sich die Klinikleitung weiterhin bemühen auch andere Selbsthilfegruppen – welche eng mit dem Klinikum zusammenarbeiten – zu unterstützen.“


Ein großes DANKE geht an die Besucherinnen und Besucher des Sommertheaters, denn nur durch sie konnte diese beträchtliche Summe zugunsten der Selbsthilfegruppe eingenommen werden.