UNSERE MENSCHEN

Die  Direktorin  der  Schule  für  allgemeine  Gesundheits-  und  Krankenpflege  Neunkirchen Barbara Rupprecht, MS- c

Neunkirchen startet ab März mit neuer Ausbildung

NEUNKIRCHEN – Ab März 2019 bietet die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen als einzige Ein- richtung in der Thermenregion einen besonderen Meilenstein an, nämlich die Ausbildung zur Pflegefachassis- tenz, berufsbegleitend! Damit   leistet   die   Schule   wiederum   ein   Stück   Pionierarbeit   in   der   gesamten Ent- wicklung der professinellen Gesundheits- und Krankenpflege.


„Es freut uns ganz besonders, dass wir erstmalig in Niederösterreich die berufsbegleitende Ausbildung zur Pflegefacha- ssistenz anbieten können“, so die Schuldirektorin Barbara Rupprecht, MSc. „Das ist eine große Chance zur Weiterentwick- lung für Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten, welche die Herausforderung lieben“ .


Die zweijährige Ausbildung beginnt am 15.3.2019 und endet am 14.3.2021. In dieser Zeit wird fundiertes Wissen in Theo- rie und Praxis vermittelt. Die theoretische Ausbildung ist so gestaltet, dass immer eine Woche Unterricht und eine Woche frei ist – so ist es möglich neben der Ausbildung für 20 Stunden/Woche angestellt zu sein! Die praktische Ausbildung kann in den dafür vorgesehenen Wochen selbst geplant und eingeteilt werden. Eine Auflistung aller Theorie- und Praktikumsze- iten ermöglicht es, die Arbeitszeiten im Vorhinein gut  planen  und  mit  dem  Dienstgeber  abstimmen  zu  können.  Ausbi- ldungsschwerpunkte liegen in den Grundsätzen der professionellen Pflege, sowie in Zielgruppen- und settingorientierter Pflege und Pflegetechnik, Kommunikation, Beziehungsgestaltung und Therapie- .


Die Ausbildungskosten übernimmt das Land NÖ, die Anmeldung zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Pflegeassistenz ist noch bis zum 15. November 2018 möglich. Nähere Informationen erhalten Sie in der Schule für allgemeine Gesund- heits-und Krankenpflege Neunkirchen oder unter www.pflegeschulen-noe.at.