CORONA-KRISE

Unsere Heldinnen & Helden

Auch das OP-Team im LK Gmünd sorgt dafür, dass Patientinnen und Patienten zu jeder Tages- und Nachtzeit best- möglich versorgt sind.

Ein großer Dank gebührt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LK Baden, die in der Krise zusammenhal- ten und enormen Einsatz zeigen.

Das Team der Frauenheilkunde und Geburtshilfe des LK Scheibbs sorgt auch in Krisenzeiten dafür, dass sich die Patientinnen sicher und gut aufgehoben fühlen.

Unermüdlich im Einsatz ist auch das OP-Team des UK Krems.

Gemeinsam sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets für Notfälle gerüstet.

So wie viele andere Berufsgruppen kümmern sich die Portierinnen und Portiere im LK Amstetten täglich um die An- fragen und Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und nehmen die wichtige Aufgabe der Information wahr.

Damit die Patientinnen und Patienten auch kulinarisch versorgt sind, arbeiten im LK Wiener Neustadt zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich viele Stunden an der Zubereitung der Gerichte – auch während der Krise.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UK St. Pölten tun in der herausfordernden Zeit alles dafür, dass der Betrieb aufrecht und das Gesundheitssystem funktionsfähig bleibt.

Das Dialyse-Team im LK Mistelbach-Gänserndorf kümmert sich auch in dieser schwierigen Zeit mit viel Herzblut und Engagement um die Patientinnen und Patienten.

Immer mit vollem Einsatz für Patientinnen und Patienten da: das OP-Team des LK Zwettl.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PBZ Wiener Neustadt engagieren sich in allen Bereichen, damit sich ihre Bewohnerinnen und Bewohner auf die beste Betreuung verlassen können.

Nach wie vor für Patientinnen im Einsatz: die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am LK Mödling.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PBZ Gutenstein kümmern sich um ihre Bewohnerinnen und Bewohner und erleichtern ihnen die Zeit, in der sie keinen Besuch von Angehörigen empfangen dürfen. Wir sagen Danke!

Die klinische Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am UK Tulln unter der Leitung von Prim. Assoc. Prof. Dr.

Herwig Feik (re.) garantiert Patientinnen und Patienten weiterhin die bestmögliche Versorgung.

fotoS: Philipp Monihart

Die Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus bedeuteten auch zahlreiche besondere Maßnahmen und Einschränkungen. In dieser Ausgabe bitten wir einige der NÖ Heldinnen und Helden vor den Vorhang. Durch ihren unermüdlichen Einsatz und Zusammenhalt gelingt es, die bestmögliche Betreuung der Patientinnen und Pati- enten in den NÖ Kliniken sowie Bewohnerinnen und Bewohner in den NÖ Pflege-, Förder- und Betreuungszentren weiterhin sicherzustellen.

erschienen in WIR INTERN 02/2020