UNSERE MENSCHEN

Kaufm. Direktor Dipl. KH-BW Johann Ungersböck (6. von rechts), Pflegedirektorin Maria Aichinger MSc, MAS (2. von rechts) und der Ärztliche Direk- tor ao.Univ.-Prof. Dr. Ojan Assadian (ganz rechts) gratulierten den MitarbeiterInnen zu den erfolgreich beendeten Ausbildungen: v.l.: Christian R. Plank BSc (ANP), MSc (Integriertes Versorgungsmanagement), Rosa Haas MSc (Pflegepädagogik), Barbara Stahlberg (Pflege bei endoskopischen Eingriffen), Michael Auer MSc (Pflegepädagogik), Sabine Stasny (Diplom für psychiatrische GuKP), Laura Höbaus (Diplom für psychiatrische GuKP),Christiane Robl (Pflege bei Demenz), Thomas Handler (Facharbeiter Gesundheitstechnik), Christian Weninger (Sonderausbildung Intensiv- und Anästhesiepflege), Simone Göth (Sonderausbildung Intensiv- und Anästhesiepflege), Martin Brix (FührungsentwicklungLeadership-Programm), Birgit Seidl (Führungs-entwicklung-Leadership-Programm), Hainfellner Heidemarie (Führungsentwicklung-Leadership-Programm), Stl. DGKP Ernesti- ne Weissenböck (Führungsentwicklung-Leadership-Programm), Birgit Gönc (Pflege bei endoskopischen Eingriffen), Stl. Georgia Hofmann (Füh- rungsentwicklung-LeadershipProgramm), Andrea Eresheim MSc (Health Care Management), Stl. Silvia Blecha (Schmerzmanagement), Sandra Glatz Dienstausbildungsmodul 2,3), Lisa Kornfeld (Wundmanagement), Kathrin Fleischmann (Dienstausbildungsmodul 6)

Ausbildungen abgeschlossen

NEUNKIRCHEN. Kompetente medizinische Behandlung durch intensive Aus- und Weiterbildungen


Gerade im Gesundheitsbereich ist es von großer Bedeutung, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am neuesten Stand des Wissens sind, um Patientinnen und Patienten bestmöglich betreuen zu können. Im Landesklinikum Neunkirchen wird daher sehr viel Wert auf Aus-, Fort- und Weiterbildungen gelegt.


Rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Neunkirchen nehmen jährlich das umfangreiche Fortbil- dungsangebot der NÖ Landeskliniken-Holding sowie extern angebotene Fortbildungen in Anspruch. Zusätzlich absolvie- ren zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl aus dem ärztlichen, pflegerischen als auch kaufmännischen Be- reich eine umfassendere und somit länger dauernde Aus- bzw. Weiterbildung; 37 von ihnen konnten sich letztes Jahr über einen erfolgreichen Abschluss ihres berufsbegleitenden Bildungsweges freuen. Die Klinikleitung gratulierte im Rah- men einer kleinen Feier allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum erfolgreichen Abschluss und bedankte sich herzlich für das große Engagement und die Bereitschaft neues Wissen zu erwerben und dies im Berufsalltag den Patientinnen und Patienten zugutekommen zu lassen.