UNSERE KLINIKEN

Freuen sich über die Zertifizierung: (v.l.) Küchenchef Michael Kührer, Michaela Strieg, Gerhard  Nadler,  Roswitha Stöhrer  und  kaufmännische  Direktorin  Dipl.  KH-BW  Margit Pröglhöf

Küchen-Team ausgezeichnet

HOLLABRUNN – Küchenchef Michael Kührer und sein Team setzten in der Küche des Landesklinikums Hollabrunn alle Anforderungen gemäß des GMP-Markenprogramms wirksam um und freuen sich darüber, zum wiederholten Mal das GMP-Kulinarik- Zertifikat zu erhalten.

Der Begriff GMP „Good Manufacturing Practice“ (Gute Herstellungspraxis) definiert die Richtlinien zur Qualitätssiche- rung der Produktionsabläufe. Die GMP-Zertifizierung gewährleistet die Integrität des Verfahrens zur Nahrungsmittelher- stellung sowie ihre Konformität mit den Sicherheitsvorschriften. Bei den Kriterien, die Voraussetzung für die Erlangung der Auszeichnung sind, müssen auch die entsprechend hohen Anforderungen im Sanitär- und Verarbeitungsbereich eingehalten werden.



„Diese fachspezifische Küchenauszeichnung - das GMP-Zertifikat – garantiert in der Küche des Landesklinikums Hol- labrunn die hohe Qualität der Nahrungsmittel und deren qualitative Zubereitung. Weiters sichert es die Produktqualität und gewährleistet, dass den Anforderungen der Gesundheitsbehörden Rechnung getragen wird. Ich gratuliere dem gesamten Team sehr herzlich“, so LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf.



Die GMP-Zertifizierung steht für eine akkreditierte, unabhängige Prüfung in Bezug auf die qualitativen Herstellungs- praktiken und die Einhaltung eines Lebensmittelsicherheitsprogrammes   unter   Beachtung   der   gesetzlichen   Vor- schriften.

Überdies ist sie Garant für eine nachvollziehbare Qualitätssicherung in der Küche des Landesklinikums Hollabrunn zum Wohle der Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.