UNSERE KLINIKEN

Die Ehrengäste samt Vortragenden beim 1. NÖ Adipositas-Tag im Landesklinikum Hollabrunn (v.l.): OA Dr. Norbert Horak, Mag. Alexandra König, Regionalmanager Dipl. Ing. Jürgen Tiefenbacher, Kaufmännische Direktorin Dipl. KH -BW Margit Pröglhöf, Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, Ärztliche Direktorin Primaria Dr. Susanne Davies, Abgeordneter zum NÖ Landtag Richard Hogl, Diätologin Monika Kaiser, OA Dr. Gerfried Naderer, OA Dr. Phil- ipp Beckerhinn, Primarius Dr. Franz Hoffer und Dr. Evelyn Walter

1. NÖ Adipositas-Tag

HOLLABRUNN – Am 11. Oktober 2019 fand im Festsaal des Landesklinikums Hollabrunn der 1. NÖ Adipositas-Tag statt.

Adipositas (krankhaftes Übergewicht) ist eine chronische Krankheit, die verschiedene Ursachen haben kann. Die Fol- gen dieser Erkrankung können eine verminderte Lebensqualität, schwerwiegende Begleiterkrankungen oder eine re- duzierte Lebenserwartung sein.


Im Rahmen des 1. NÖ Adipositas-Tag wurde dem interessierten Publikum eine umfassende Informationspalette an Fachvorträgen und Hintergrundinformationen von Adipositas- Expertinnen und –Experten der unterschiedlichen Fach- richtungen präsentiert.


Nach der Begrüßung durch Regionalmanager Dipl. Ing. Jürgen Tiefenbacher sprach Primarius Dr. Franz Hoffer, der Leiter der chirurgischen Abteilung des Landesklinikums Hollabrunn, einleitende Worte. Im Anschluss an die Festrede von Abgeordneten zum NÖ Landtag Richard Hogl in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner folgten in- formative Fachvorträge zum Thema Adipositas.


Abgeordneter zum NÖ Landtag Richard Hogl betonte: „Ich denke, es ist unerlässlich, Interessierte über diese Erkran- kung zu informieren und Betroffenen ihre Situation und die damit verbundenen Probleme von Adipositas vor Augen zu führen, sie zum Umdenken zu bewegen und, wenn notwendig, sie medizinisch dabei zu begleiten. Für diese Informati- on und Begleitung dient die heutige Tagung, zu der ich Ihnen im Namen unserer Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl- Leitner wie auch im eigenen Namen viel Erfolg wünsche.“


Ab wann bezeichnet man Übergewicht als krankhaftes Übergewicht? Wie sehen das Ablaufmanagement und die Nah- rungsergänzungsformen bei der bestmöglichen Versorgung eines bariatrischen Patienten aus und welche Operations- methoden stehen zur Verfügung?


Die Adipositas-Expertinnen und –Experten informierten im Rahmen der fachspezifischen Veranstaltung im Landesklini- kum Hollabrunn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Erkrankung und die damit einhergehenden Behand- lungsmodalitäten. Darüber hinaus erfuhr das Publikum Wissenswertes und Informatives zu den psychologischen, den internistischen bzw. den anästhesiologischen Aspekten der Adipositas und wie die Kosten und Langzeitoutcomes ein- zuschätzen sind.


Primarius Dr. Franz Hoffer und OA Dr. Philipp Beckerhinn, die Organisatoren dieser fachspezifischen Veranstaltung, dazu: „Adipositas-Tage sind weltweit seit Jahren etablierte Veranstaltungen, die das Bewusstsein für Menschen, die von dieser Erkrankung betroffen sind, stärken soll. Die chirurgische Abteilung des Landesklinikums Hollabrunn bietet Operationen bei krankhaftem Übergewicht (morbider Adipositas) bereits seit vielen Jahren an und hat sich als Refe- renzzentrum der österreichischen Gesellschaft für Adipositas und metabolische Chirurgie zum größten Anbieter dieser Therapieform in Österreich etabliert. Es ist uns daher ein großes Anliegen auf die Bedeutung dieser Erkrankung einer- seits hinzuweisen und andererseits gegen die Stigmatisierung und Ausgrenzung, von der viele Patientinnen und Pati- enten betroffen sind, anzukämpfen. Dies gelingt uns durch Interdisziplinarität, die sich in den Präsentationen der ver- schiedenen beteiligten Berufsgruppen beim 1. NÖ Adipositas-Tag wiederspiegelt.“


Ein Informationsstand der Adipositas-Selbsthilfegruppe und die Möglichkeit zur BIA Bio-Impedanz-Analyse (Messung der Körperzusammensetzung) rundeten das Angebot an diesem Nachmittag ab. Abschließend lud die Kollegiale Füh- rung des Landesklinikums Hollabrunn zu einem regionalen Buffet - zubereitet vom Klinikums-Küchenteam - ein.


Die chirurgische Abteilung des Landesklinikums Hollabrunn betreibt seit vielen Jahren einen Schwerpunkt in metabo- lisch-bariatrischer Chirurgie (Adipositas-Chirurgie). Diese stellt erwiesenermaßen die effektivste Therapie des krankhaf- ten Übergewichts dar und hilft gleichzeitig langanhaltend bei der positiven Beeinflussung der damit in ursächlichem Zusammenhang stehenden Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes etc. Überdies kann das Risiko, an Krebs zu er- kranken, dadurch gesenkt werden.