UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Ärztliche Direktorin Primaria Dr. Susanne Davies, BMA Bettina Spitzer, BMA Regina Schuster, interim. Leitung BMA Christina Strebl, BMA Margot Trauner und BMA Sabine Geischläger

Hollabrunner Labor ausgezeichnet

HOLLABRUNN - Das Labor-Team am Landesklinikum Hollabrunn erhielt von der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen (ÖQUASTA) in sieben Kategori- en Gütezeichen für überdurchschnittliche Laborleistungen.

ÖQUASTA verleiht jährlich Gütezeichen, welche eine entsprechende Auszeichnung für überdurchschnittliche Labor- leistungen sind. Wie bereits auch in den Jahren davor, wurde heuer das Labor am Landesklinikum Hollabrunn prä- miert, diesmal mit Gütezeichen in den Kategorien „Klinische Chemie“ (Bestimmung der Leber-, Nieren-, Natrium-, Kali- um- und Magnesiumwerte), „Hämatologie“ (Auswertung der roten und weißen Blutkörperchen und -plättchen), „Blut- gruppenserologie“ (Blutgruppenbestimmung), „Tumormarker“ (Auswertung zur Diagnose bei einer etwaigen Krebser- krankung bzw. zur Verlaufskontrolle, wie effizient eine verabreichte Therapie ist), „Hormone“ (Bestimmung der Schild- drüsenhormone bei Über- oder Unterfunktion), „CRP“ (Eiweißstoffe im Blut, deren Konzentration aufgrund von div. Er- krankungen ansteigt), „Gerinnung und Gerinnungsfaktoren“.


Um das Gütezeichen für überdurchschnittliche Laborleistungen zu erlangen, müssen hierfür für alle angemeldeten Rundversuche der diversen Laborleistungen die entsprechenden Analysen-Ergebnisse eingereicht werden. Dieses zu untersuchende Material muss innerhalb des definierten Richtwertes liegen bzw. müssen alle Ergebnisse des Kalender- jahres richtig sein. Prämiert werden jene 30 % der teilnehmenden Labors, welche die besten Analyse-Ergebnisse auf- weisen, d.h. gemäß spezieller Vorgaben und genau definierter Kriterien erfolgt pro Labordisziplin eine Auswertung und Gesamtbeurteilung.


Primaria Dr. Susanne Davies, Ärztliche Direktorin des Landesklinikums Hollabrunn, gratulierte dazu herzlich: „Ich freue mich sehr darüber, dass unser Labor-Team zum wiederholten Mal herausragende Ergebnisse im Rahmen einer exter- nen Qualitätssicherung erzielen konnte. Heuer erhielten wir bemerkenswerter Weise in sieben Kategorien ÖQUASTA- Auszeichnungen. Dies honoriert die herausragenden Leistungen, die hohe analytische Qualität und das tagtägliche Bemühen des Labor-Teams unter der interimistischen Leitung von biomedizinischer Analytikerin Christina Strebl.“


Modernste Geräte und fachspezifisches Know-how des Labor-Teams gewährleisten den Patientinnen und Patienten des Landesklinikums Hollabrunn bestmögliche Betreuung und hohe Qualität im Hinblick auf die breite Palette der labo- ranalytischen Auswertungen.