NÖKIS

NÖKIS – vereinte Kräfte

Um ein praxistaugliches Krankenhaus-Informationssystem zu gewährleisten, setzt das NÖKIS-Team auf PowerUser aus allen Professionen und Standorten.

Aufbau der NÖKIS Basline (Konfiguration aller Funktionen, die für alle Kliniken gleich sind)

NÖKIS, die einheitliche IT-Lösung für alle NÖ Landes- und Universitätskliniken, zielt auf eine hohe Behandlungs- qualität sowie eine lückenlose Dokumentation und Kommunikation. Um das zu erreichen, arbeiten motivierte Mitar- beiterinnen und Mitarbeiter aus allen Klinikstandorten und Berufsgruppen gemeinsam an den wichtigsten NÖKIS- Themen. Diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden aufgrund ihres ausgewiesenen fachlichen Know-hows von

der Klinikleitung als NÖKIS-PowerUser nominiert.

In insgesamt 30 Arbeitsgruppen (AGRUs) werden unterschiedliche Themen erarbeitet, die in Summe alle Funktio- nen von NÖKIS abbilden. Je nach Bedarf werden die Arbeitsgruppen in weitere Sub-Arbeitsgruppen (Sub- AGRUs) unterteilt. Gearbeitet wird im kleinen Kreis, mit sechs bis 15 Personen pro Termin (AGRU Kernteam). Um eine praktische Realisierung sicherzustellen, ist der Personenkreis sowie die Anzahl der teilnehmenden Fachex- pertinnen und Fachexperten je AGRU- bzw. Sub-AGRU-Treffen aufgrund der Themen unterschiedlich.

Die Qualitätssicherung der Umsetzung erfolgt im erweiterten Kreis unter Einbeziehung von insgesamt ca. 350 PowerUsern. Innerhalb der Qualitätssicherungen wird der aktuelle Stand präsentiert und strukturiertes Feedback eingeholt. Die Rückmeldungen werden dann in den Arbeitsgruppen berücksichtigt.


Vorhang auf

WIR INTERN holt die Teammitglieder der Arbeitsgruppen vor den Vorhang: In unseren nächsten Ausgaben stellen wir Ihnen die Arbeitsgruppenleiter sowie die zentralen NÖKIS-Themen vor. Damit auch Sie sich jederzeit über Roll- outpläne und den Projektfortschritt von NÖKIS informieren können, gibt es demnächst das NÖKIS-Portal, eine In- formationsplattform, die online von jedem Computer oder Smartphone erreichbar ist und grundlegende Informatio- nen zu NÖKIS präsentiert bzw. laufend News aus den AGRUs vorstellt.


Einheitliches Programm


Sie kennen Ihr KIS (Krankenhaus-Informati- ons-System) vielleicht eher unter dem Na- men Cerner i.s.h.med, CGM MPA, KCC Cli- niCenter, Nexus KIS oder PCS Patidok. Im Zuge des NÖKIS-Projektes werden all diese Applikationen durch ein modernes, einheitli- ches und zukunftssicheres Programm abge- löst. Im Zuge einer zweistufigen EU-weiten Ausschreibung wurde NÖKIS nun ange- schafft; es wird in den nächsten Jahren in allen NÖ Kliniken in Betrieb genommen.

erschienen in WIR INTERN 05/2019