UNSERE MENSCHEN

Prim. Priv.-Doz. Dr. Karin Pieber, Leiterin des Klinischen Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Universitätsklinikum St. Pölten

Pieber ist neue Primaria

ST. PÖLTEN - Mit 1. Jänner 2020 wurde Prim. Priv.-Doz. Dr. Karin Pieber zur Leiterin des Klinischen Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Universitätsklinikum St. Pölten bestellt.


Die gebürtige Oberösterreicherin promovierte an der Medizinischen Universität Wien und hat im Rahmen ihrer Ausbil- dung in verschiedenen Kliniken (u.a. AKH Wien) und RehaEinrichtungen (z.B. Klinik Pirawarth und Rehabilitationszentrum Weißer Hof) gearbeitet. Im Jahr 2007 schloss Prim. Pieber ihre Facharztausbildung für Physikalische Medizin und allge- meine Rehabilitation ab.


Sie war anschließend bis 2016 als Oberärztin an der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation der Medizinischen Universität Wien im AKH tätig. Anfang 2017 erfolgte die Ernennung zur Privat-Dozentin. Prim. Pieber wirk- te zuletzt als Fachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation in der Sportordination in Wien und an den Privatkliniken Döbling sowie Confraternität in Wien.


Prim. Pieber ist Vorstandsmitglied in der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin und der Österrei- chischen Ärztegesellschaft für Manuelle Medizin und konservative Orthopädie. Sie ist als Lehrende an der Donau-Univer- sität Krems und an verschiedenen Fachhochschulen bzw. in Gesellschaften tätig.


Ein besonderes Augenmerk legt Prim. Pieber auf eine gute interdisziplinäre und multiprofessionelle Zusammenarbeit.