UNSERE KLINIKEN

Verkehrsregelung während der Bauarbeiten

Start für Zu- und Umbau des LK Hollabrunn

Vor dem Landesklinikum Hollabrunn beginnen Anfang September 2019 Bauarbeiten für einen Zubau. Damit soll künftig die räumliche Situation sowohl für Patientinnen und Patienten, als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimiert werden.

Vor dem Rettungseingang des Landesklinikums Hollabrunn wird ein Zubau errichtet, weswegen sich die Anfahrtsmög- lichkeiten zum Hauptgebäude ändern. Die Zufahrt zum Haupteingang ist grundsätzlich Notarzteinsätzen vorbehalten. Außerdem ist die Auffahrt von der Robert- Löffler-Straße zum Klinikum für Patientinnen und Patienten nur noch über eine Zufahrtsstraße möglich. Die Rettungstransporte erfolgen während der Bauphase über eine Nebeneinfahrt von der Spitalgasse. Sollten gehunfähige Patientinnen bzw. Patienten mit dem privaten PKW zum Haupteingang gebracht wer- den, ist die Haltezeit so kurz wie möglich zu halten, um die ungehinderte Zufahrt für den Notarztwagen sicherzustellen.

Während der Umbauphase sind auch die beiden Behindertenparkplätze vor dem Haupteingang gesperrt. Entspre- chend gekennzeichnete Behindertenparkplätze befinden sich stattdessen am Besucherparkplatz vor dem Klinikum.