UNSERE MENSCHEN

Michaela Bauer

LK Hollabrunn: Bauer übernimmt Personalstelle

HOLLABRUNN  –  Michaela  Bauer  übernahm  mit  1.  Juli  2019  die  Leitung  der Personalstelle im Landesklini- kum Hollabrunn.


Nach ihrer Matura war Frau Bauer zehn Jahre in der Privatwirtschaft tätig, bevor sie ihr beruflicher Weg im April 2001 in das Spital in Hollabrunn, dessen Rechtsträger damals noch die Stadtgemeinde Hollabrunn war, führte. Während einer Ka- renzvertretung konnte sie von 2002 bis 2003 bereits als interimistische Leitung der Personalstelle ihre fachlichen Fähigkei- ten und Kenntnisse vertiefen und unter Beweis stellen. Nach der Karenzvertretung wurde ihr aufgrund ihres souveränen, umsichtigen Agierens die stellvertretende Leitung der Personalstelle übertragen- .


Während einer intensiven Arbeitsperiode im Hinblick auf die Übernahme der Rechtsträgerschaft des Klinikums durch das Land NÖ konnte sie ihr fachlich profundes Know-how und ihre Expertise einbringen. Der Übergang der Rechtsträgerschaft an das Land NÖ erfolgte im Jahr 2005 .


Ihre Tätigkeit in der Personalstelle ist stets von wertschätzender Kommunikation und von ihrer Bereitschaft zur kontinuierli- chen Weiterentwicklung und –bildung geprägt- .


Als nach einem personellen Wechsel im Frühjahr 2019 die Leitung der Personalstelle im Landesklinikum Hollabrunn zur Neubesetzung ausgeschrieben wurde, bewarb sie sich für diese vakante Stelle. Nach dem offiziellen Aufnahmeprocedere konnte sie sich beim darauffolgenden Hearing gegenüber den anderen Bewerberinnen und Bewerbern als Bestqualifizie- rte durchsetzen. Ihre Kenntnisse im NÖ Dienstrecht, in der NIZZA Dienstplan- und  Personalverwaltungssoftware  sowie eine  mehrjährige  einschlägige  Berufserfahrung prädestinierten sie für diese beruflichen Anforderunge- n.


„Frau Bauer hat in den vergangenen Jahren dank ihres hohen Maßes an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereit- schaft bewiesen, dass sie bestens für die Leitung der Personalstelle qualifiziert ist“, so die kaufmännische Direktorin Dipl. KH-BW Margit Pröglhöf, „bereits als stellvertretende Leitung hat sie ihr Können und Wissen unter Beweis gestellt. Ich wün- sche ihr im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles Gute für die neuen beruflichen Herausforderungen dieses anspruchsvollen Aufgabenbereiches.