UNSERE KLINIKEN

Leitende Hebamme Sabine Köllner, Akad. Health Care Managerin

Tag der Hebammen

ST. PÖLTEN -   Am 5. Mai 2019 findet der Internationale Hebammentag statt. Das Hebammenteam   im   Universitätskli- nikum   St.   Pölten   begleitet   werdende   Mütter während der Schwangerschaft, der Geburt und steht auch in der Zeit danach mit hoher Fachkompetenz unterstützend zur Seite.

Der Internationale Hebammentag wird seit 1991 jeweils am 5. Mai in mittlerweile 50 Ländern gefeiert, um auf die Be- deutung der Hebammen in der Geburtshilfe hinzuweisen. Hebammen helfen Frauen und Eltern in einem besonders wichtigen Lebensabschnitt durch vielseitige Beratungen und Hilfestellungen. Im Universitätsklinikum St. Pölten gibt es dazu für die werdenden  Eltern  kostenlose  Geburtsvorbereitungskurse  zu  unterschiedlichen  Themen sowie Informa- tionsabende mit Kreißsaalführung und Akupunktur. Während der Geburt wird auf eine individuelle Betreuung und die Möglichkeit von alternativen Geburtspositionen Wert gelegt. Wassergeburt, Entspannungsbad und Bonding bei Kaiser- schnittentbindungen stellen dabei ein weiteres Angebot für Familien im Universitätsklinikum St. Pölten dar.



Sämtliche Termininformationen zu den Geburtsvorbereitungskursen und Informationsabenden sowie zur Stillberatung und sonstigen Veranstaltungen findet man auf www.stpoelten.lknoe.at.


Im Jahr 2018 erblickten im Universitätsklinikum St. Pölten 915 Mädchen und Buben das Licht der Welt.