UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Traude Buhl, Pflegedirektor Robert Eberl und Traude Wondrasch

Waldviertler Impressionen

WAIDHOFEN/THAYA   –   Gleich   zwei   Künstlerinnen   bieten   im   Landesklinikum Waidhofen/Thaya einen Einblick in die Schönheiten des Waldviertels.

Mit Traude Wondrasch und Traude Buhl zeigen zwei Litschauer Künstlerinnen aus den Malkursen von Rosemarie Türk ihre Werke.


Traude Buhl führte ihre Leidenschaft bis auf Samos, wo sie private Kunstberatung durch Prof. Theo Strutz, dem Welten- maler, erhielt. Malen war für sie immer schon eine der Lieblingsbeschäftigungen, mittlerweile nennt sie ihre Kunst eine beglückende Muse. Traude Wondrasch belegte verschiedene Kurse im In- und Ausland und könnte sich ein Leben ohne das Malen nicht mehr vorstellen. Die Zeit ihrem Interesse nachzugehen, begann für beide Malerinnen in der Pen- sion.


Bevorzugte Motive sind  Landschaften,  wie  das Waldviertel oder  der  Süden,  aber  auch Blumen und Häuser. Die Techniken sind Aquarell und Acryl.


Mit der aktuellen Ausstellung „Waldviertler Impressionen“ wollen die Künstlerinnen nicht nur die Schönheit des Wald- viertels präsentieren, sondern auch ihre Liebe zur dieser schönen Landschaft vermitteln und den Betrachtern damit Freude bereiten.


„Mit diesen farbenfrohen und überaus ansprechenden Bildern des Waldviertels versuchen wir unseren Patienten und Besuchern des Hauses den Aufenthalt etwas angenehmer und abwechslungsreicher zu gestalten. Dafür danke ich un- seren Austellerinnen Traude Buhl und Traude Wondrasch sehr herzlich“, freut sich Pflegedirektor Robert Eberl über die gelungene Ausstellung.


Die Bilder sind für alle Interessierten bis Anfang September 2019 im Landesklinikum Waidhofen/Thaya auf Ebene 4 zu sehen und bei Gefallen auch zu erwerben.