UNSERE MENSCHEN

Prim. Dr. Erwin Wodak

Abschied nach fast 30 Jahren

WIENER NEUSTADT. Fast 30 Jahre lang war Primar Dr. Erwin Wodak beruflich am Landesklinikum Wiener Neustadt tätig, knapp 16 davon als Vorstand der Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie. Nun verabschiedet er sich in den Ruhestand.

„Im Jahr 1981 habe ich meine Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin in Wr. Neustadt begonnen, meine Fachausbil- dung von 1985 bis 1991 im Haus absolviert und war die folgenden 13 Jahre als Oberarzt und später auch als stellvertre- tender Chefarzt, wie es damals noch hieß, an der Augenabteilung tätig. 2004 durfte ich die Leitung der Abteilung überneh- men und fasse noch nicht so richtig, wie rasch fast 30 Jahre ins Land gezogen sind“, erzählt der Neo-Pensionär. „Gemein- sam mit meinem Team habe ich das Spektrum unserer Abteilung immens erweitert, habe die Netzhaut- und Schielambu- lanz, vor allem aber die tagesklinische und ambulante Betreuung unserer Patientinnen und Patienten im Lauf der letzten Jahre etabliert, 2011 sogar die Tumorambulanz gegründet. Besonders am Herzen lag mir aber auch immer die Behand- lung der kleinsten Patientinnen und Patienten. Auftretende Probleme führzeitig zu erkennen und zu behandeln war mir im- mer wichtig, darum finden Amblyopie und Kinderophthalmologie ebenfalls einen Platz an unserer

Abteilung“, so Primar Wodak zurecht stolz.


Und es ist wirklich eine Menge, was sich im letzten Jahrhundert an der Augenabteilung getan hat. Seit 1913, als sie als ers- te Fachabteilung des Krankenhauses eröffnet hat, zählt sie zu den Vorreitern in der medizinischen Versorgung von Augen- krankheiten. Das breite Spektrum reicht von der altersbedingter Makuladegeneration über Katarakt Operationen, diagnosti- schen Untersuchungsmethoden wie Biomikroskopie, Biometrie, Fundusfotographie,

Fluoreszenzangiografie, Ultraschalluntersuchungen und oculärer Kohärenztomografie bis hin zu hochmodernen Laserbe- handlungen bei unterschiedlichen Augenkrankheiten.


„Dank des Einsatzes von Primar Dr. Erwin Wodak, der die medizinische Versorgung an seiner Abteilung immer weiterentwi- ckelt hat, indem er insbesondere den Anteil an tagesklinischen Behandlungen und Eingriffen gemeinsam mit seinem Team durch perfekt strukturierte Abläufe optimiert hat, genießen wir auf dem Gebiet der Augenheilkunde einen hervorragenden Ruf weiter über die Landesgrenzen hinaus“, sagt der Ärztliche Direktor Dr. Peter Gläser im Rahmen von Wodaks Verab- schiedung.


Seit 2004 führte Prim. Dr. Erwin Wodak die Augenabteilung mit einem Team von derzeit rund 60 Ärztinnen und Ärzten sowie Pflegepersonen. Jährlich werden hier rund 53.000 ambulante, tagesklinische und stationäre Behandlungen durchgeführt. Die Abteilung versorgt ein Einzugsgebiet von 900.000 Einwohnern und ist nach St. Pölten die zweitgrößte Augenabteilung in Niederösterreich.