UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Selbsthilfepartnerin DGKP Karin Wagner, Elfriede Zimmermann, Vorstandsvorsitzender Dipl. KH-BW Ronald Söll- ner (Dachverband NÖ Selbsthilfe), Kaufm. Direktorin Dipl. KH-BW Margit Pröglhöf, Pflegedirektorin DGKP Silvia Hi- ckelsberger, MSc, MBA, Silvia Wyschka, Selbsthilfepartnerin & Entlassungsmanagerin DGKP Brigitte Hartmann, Ro- bert Wyschka, Urs Güttinger, Johanna Toifl, Leopoldine Trost, Ernst Bedlivy und Johann Bauer

Partnerforum der Selbsthilfegruppen

HOLLABRUNN – Am 5. Dezember 2019 haben die beiden Selbsthilfepartnerinnen des Landesklinikums Hollabrunn, DGKP Brigitte Hartmann und DGKP Karin Wagner, alle Selbsthilfegruppen, die in enger Kooperation mit dem Klinikum stehen, zu einem Partnerforum und zu einem vorweihnachtlichen Beisammensein eingeladen.

Alle Selbsthilfegruppen-Vertreterinnen und –Vertreter, die mit dem Klinikum einen Kooperationsvertrag unterzeichnet haben, sind einmal jährlich in das Landesklinikum Hollabrunn eingeladen, um Kontakte zu knüpfen und die bestehen- de, gute Zusammenarbeit weiter zu forcieren.


Palliativärztin Dr. Elisabeth Atzmüller berichtete bei dieser Feier über die Schwerpunkte der Palliativarbeit, welche Be- rufsgruppen im Palliativteam zusammenarbeiten, welche Erkrankten Palliativbetreuung benötigen und welche Behand- lungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus betonte sie die Bedeutung ausreichender Bewegung und klärte über die psycho-onkologischen Ursachen auf.


Danach stellten die Gruppen-Leitenden das Angebot ihrer Selbsthilfegruppe vor und es bestand die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen.


Die Kollegiale Führung des Landesklinikums Hollabrunn dazu: „Wir freuen uns sehr über die dankenden Worte der Selbsthilfegruppen-Leitenden. Dies bestätigt unser Bemühen und zeigt, wie gut das gemeinsame Miteinander funktioniert.“


Die einzelnen Selbsthilfegruppen stehen den Patientinnen und Patienten, die Rat und Hilfe benötigen, stets als kompe- tente Ansprechpartner zur Verfügung und bieten somit eine wichtige Anlaufstelle für Rekonvaleszente. Das gegenseiti- ge Verständnis und das individuell Erlebte – oftmals resultierend aus eigenen Erfahrungen - helfen Personen, die ähnli- che oder gleiche Erkrankungen zu bewältigen haben.


Besinnliche Weihnachts-Gedichte und -Geschichten sowie eine Weihnachtsjause rundeten diesen stimmungsvollen Nachmittag ab.


Im Landesklinikum Hollabrunn stehen die Selbsthilfepartnerinnen DGKP Brigitte Hartmann und DGKP Karin Wagner den Selbsthilfegruppen mit Rat und Tat zur Seite. Dadurch ist es möglich, dass Selbsthilfegruppen und Klinikum in ei- ner ständigen Wechselbeziehung zum Wohle der Patientinnen und Patienten stehen. Das Landesklinikum Hollabrunn wurde zum wiederholten Male mit dem Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ rezertifiziert.