UNSERE MENSCHEN

Die Absolventinnen und Absolventen mit Lehrgangsleiterin Ilse Toifl, MSc bei der Abschlussfeie- r

Praxisanleiter feierten Abschluss

HOLLABRUNN  –  17  Personen   aus  dem  gehobenen   Dienst  der  Gesundheits- und Krankenpflege haben in der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Hollabrunn die Weiterbildung Praxisanleitung absolviert und nahmen am 16. Mai 2019 ihre  Dekrete  entgegen.  Insgesamt neun  Monate  dauerte  diese Weiterbildung, in  der den Absolventinnen und Absolventen umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der Praxisanleitung vermittelt wurde.


Eingangs  begrüßte  der  Schuldirektor  Mag.  Josef  Brandstötter  die  Absolventinnen  und Absolventen sowie alle Gäste sehr herzlich.


Die Lehrgangsleitung Ilse Toifl, MSc, berichtete über den Kursverlauf. Sie betonte die hohe Verantwortung der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, welche nun alleine für die praktische Ausbildung und Beurteilung der neuen Gesundheitsberufe zuständig sind. Die Absolventinnen und Absolventen dieser Weiterbildung sind somit auch für den gesetzlich neu verankerten Lernbereich Training und Transfer/Theorie-Praxis-Transfer gerüstet. Frau Toifl bedankte sich bei den Weiterbildungsteilnehmerinnen und –teilnehmern für ihr großes Engagement und gratulierte zum erfolgreichen Abschluss.


Im Festsaal der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Hollabrunn nahm der Regionalmanager des Weinviertels Dipl. Ing. Jürgen Tiefenbacher im Beisein von zahlreichen Ehrengästen die feierliche Übergabe der Dekrete vor und wünschte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern alles Gute für die Zukunft.