UNSERE KLINIKEN

(v.l.) OA Dr. Binaj erklärt Dr. Stephan Pernkopf die Funktionen des neuen Computertomographen am UK Krems

(v.l.) Ing. Roman Semler, MBA, Kaufmännischer Direktor, Prim. Assoc. Prof. Dr. Hans Mosser, Leiter des Instituts für Radiologie, Prim. Assoc. Prof. Dr. Heinz Jünger, Ärztlicher Direktor, Bettina Lang, leitende Radiologietechnologin, Mathilde Bständig, MAS, Bereichsleiterin, Hon. Prof.(FH) Christa Stelzmüller, MAS, Regionalmanagerin NÖ Mitte, Dr. Stephan Pernkopf, Stellvertreter der Landeshauptfrau und OA Dr. Andi Binaj

Neues CT-Gerät

Krems (25.11.2019). Am Klinischen Institut für Radiologie werden Patienten aller Abteilungen des Universitätsklinikums Krems mit bildgebender Diagnostik und interventionell-radiologischen Therapien auf höchstem medizinischen und tech- nischen Niveau versorgt. Nun wurde der vorhandene Computertomograph durch ein neues Gerät ersetzt.

Bei dem neuen Computertomographen, handelt es sich um ein Gerät mit Dual-Source Technologie. Die Anlage verfügt über je zwei Röntgenquellen und Bilddetektoren, was zu einer besseren Bildqualität bei reduzierter Strahlenbelastung und kürzerer Un- tersuchungszeit führt. So können auch bewegte Strukturen, wie zum Beispiel das Herz, besser und einfacher dargestellt wer- den. Das Gerät ist im Universitätsklinikum Krems vor allem in den Bereichen Kardiologie, Onkologie, Pneumologie und Urologie im Einsatz. In der Urologie wird der CT unter anderem zur Analyse der Zusammensetzung von Nierensteinen eingesetzt, um da- mit die richtige Therapie für den Patienten abzuleiten. Diese Vorgangsweise ist in Niederösterreich einzigartig.


Auch LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf ließ es sich nicht nehmen, das Universitätsklinikum Krems zu besuchen, um das neue Gerät zu besichtigen. „Eine hochmoderne neue Anlage bedeutet nicht nur höhere Effizienz, sondern auch qualitativ hoch- wertigere Diagnostik. Der neue Computertomograph befindet sich am neuesten Stand der Technik, was den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit erleichtert und zahlreiche Vorteile für die Patientinnen und Patienten bringt.”


Die Klinikleitung des UK Krems bot auch interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, den neuen Computer- tomographen zu begutachten. Der Kaufmännische Direktor, Ing. Roman Semler, MBA eröffnete die Veranstaltung und gab, ge- meinsam mit Prim. Assoc. Prof. Dr. Hans Mosser, dem Leiter des Instituts, einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Ra- diologie im Universitätsklinikum.


OA Dr. Binaj, 1. OA des Klinischen Instituts für Radiologie, beantwortete anschließend noch Fragen rund um die medizintechni- sche Anlage und deren Vorteile.