UNSERE MENSCHEN

(v.l.) Birgit Schmid, Pflegedirektor Robert Eberl, DGKP Martina Jöch, DGKP Bethina Markl, DGKP Wilma Weixlbraun, DGKP Petra Prinz, kfm. Stand- ortleiterin Dipl. Ing. Sonja Schindler und DGKP Franz Weixlbraun.

Fichtinger tritt Ruhestand an

WAIDHOFEN/THAYA - DGKP Martha Fichtinger wurde von ihren Kolleginnen und Kollegen im Rahmen der Stati- onsleitungsbesprechung in den Ruhestand verabschiedet.


DGKP Martha Fichtinger absolvierte die Krankenpflegeschule am Kaiser-Elisabeth-Spital in Wien wo sie noch 3 Jahre auf der Intensivstation tätig war. 1982 wechselte sie ins Krankenhaus Waidhofen/Thaya und übernahm 1994 die Stationslei- tung der Inneren Medizin 3 und Herzüberwachung- .


In dieser Zeit erfolgte die Übersiedelung der Station in den Neubau und die Implementierung der EDV in die Stationsa- rbeit. Bei dieser arbeitete Martha Fichtinger tatkräftig mit und hielt Schulungen für das Pflegepersonal. Zudem leitete sie mehrere Versuchsprojekte im Bereich der  Pflegedokumentation,  der  Struktur  des  Arbeitsablaufes  und  hielt  Schulun- gen  zum Thema Pflegeprozess.


In ihrer Arbeit als Stationsleitung waren ihr ein gutes Arbeitsklima und ein aufrichtiger Teamgeist immer besonders wichtig und sie förderte dies mit jährlich stattfindenden Tagesausflügen und spontanen Aktivitäten für ihre MitarbeiterInnen- .

Zudem absolvierte Martha Fichtinger die Ausbildung zur Entlassungsmanagerin, wechselte im März 2012 in diese neue Funktion und baute die Beratungsstelle im LK Waidhofen/Thaya auf, in der sie bis zuletzt in dieser Funktion tätig war- .

Ein besonderes Steckenpferd war für sie der Schaukasten mit medizinischen und pflegerischen Antiquitäten im LK Waid- hofen/Thaya, den sie immer mit viel Liebe betreute.


„Martha Fichtinger war als Stationsleiterin schon eine sehr tüchtige und aktive Mitarbeiterin und hat das Entlassungsma- nagement zu einer unverzichtbaren Institution aufgebaut. Vielen herzlichen Dank und alles Gute in der Pension“, so Pfle- gedirektor Robert Eberl- .


Privat ist Martha Fichtinger Mutter zweier erwachsener Kinder und bereits fünffache Oma. Ihre Freizeit verbringt sie gerne im Garten und beim Wandern in ganz Österreich. In der Pension will sie sich den langgehegten Wunsch erfüllen, ein In- strument zu erlernen.


Als Nachfolgerin übernimmt DGKP Monika Scheidl das Entlassungsmanagement- .