UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Ernst Bedlivy, Helga Artner, Martina Schmid, Selbsthilfepartnerin & Entlassungsmanagerin DGKP Brigitte Hart- mann, Silvia Wyschka, Robert Wyschka, Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, Selbsthilfepartnerin STL DGKP Monika Bednar, Psychotherapeutin Karin Zahnt, Johann Bauer, Johanna Toifl und stv. Pflegedirektorin DGKP Michaela Rausch

Austausch und Adventfeier

HOLLABRUNN – Selbsthilfepartnerin STL DGKP Monika Bednar und Selbsthilfepartnerin & Entlassungsmanagerin DGKP Brigitte Hartmann haben alle Leiterinnen und Leiter der Selbsthilfegruppen zu einem Partnerforum mit anschlie- ßender Adventfeier in das Landesklinikum Hollabrunn eingeladen.

Einmal im Jahr sind die Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfegruppen, die mit dem Landesklinikum Hollabrunn ei- nen Kooperationsvertrag abgeschlossen haben, zu einer Feierstunde in das Landesklinikum Hollabrunn eingeladen.


Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, bedankte sich im Namen der Kollegialen Führung für die gute, langjährige Kooperation: „Die Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen ist stets von gegenseitigem Respekt und von Wertschätzung geprägt. Dieses Miteinander ist die beste Voraussetzung dafür, die Patientinnen und Patienten bestmöglich bei ihrer Genesung zu unterstützen und kompetente Anlaufstelle für deren Fragen zu sein.“


Nach einem interessanten Vortrag von Psychotherapeutin Karin Zahnt stellten die Gruppen-Leitenden bei dieser vor- weihnachtlichen Veranstaltung den Anwesenden das Angebot und die Schwerpunkte ihrer Selbsthilfegruppe vor und es bestand die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen, Erfahrungen einzubringen und sich zu vernetzen.


Besinnliche weihnachtliche Gedichte und Geschichten rundeten diesen stimmungsvollen Nachmittag ab und bei einer Weihnachtsjause klang der Nachmittag gemütlich aus.


Die Selbsthilfepartnerinnen Monika Bednar und Brigitte Hartmann stehen in ständigem Austausch mit den vielen ver- schiedenen Selbsthilfegruppen, welche in enger Kooperation mit dem Klinikum stehen. Somit ist es möglich, dass sich die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Selbsthilfegruppen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klini- kums gegenseitig optimal unterstützen und ergänzen. DGKP Monika Bednar und DGKP Brigitte Hartmann stehen den Gruppen stets mit Rat und Tat zur Seite, überdies haben die Selbsthilfegruppen die Möglichkeit, ihren Gruppenabend im Landesklinikum Hollabrunn kostenlos abzuhalten.


Das Landesklinikum Hollabrunn wurde mit dem Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet, die- ses stellt den „zwischenmenschlichen Faktor“ in den Mittelpunkt und betont die wertschätzende Haltung zwischen dem Landesklinikum Hollabrunn und den regionalen Selbsthilfegruppen.