UNSERE MENSCHEN

(v.l.) BI Bernhard Agl (stellvertretender Kommandant der Betriebsfeuerwehr), HBI Manfred Gogl (neuer Kommandant der Betriebsfeuerwehr), Dipl. KH -BW Andreas Mikl (kaufmännischer Direktor), OBI Bertram Gastinger (scheidender Kommandant der Betriebsfeuerwehr) und BI Herbert Scharl (Brand- inspektor)

Ausbildung Gipsassistenz absolviert

HOLLABRUNN – OP-Assistent Leopold Kastner, Mitarbeiter im OP-Bereich des Landesklinikums Hollabrunn, ab- solvierte erfolgreich das Aufbaumodul Gipsassistenz nach der MAB-Ausbildungsverordnung (Medizinische As- sistenzberufe-Ausbildungsverordnung) an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Horn.


OP-Assistent Leopold Kastner ist nach Abschluss der fachspezifischen Ausbildung Gipsassistenz künftig bestens darauf vorbereitet, während seiner Nacht- und Wochenenddienste im Operationsbereich bei Akutfällen auch im Gipszimmer des Landesklinikums Hollabrunn stets einsatzbereit zu sein- .


Beim MAB-Aufbaumodul bekamen die Ausbildungsteilnehmerinnen und –teilnehmer vertiefende Kenntnisse in die Anato- mie und Physiologie hinsichtlich des skelettomuskulären Systems vermittelt. Weiters erlernten sie die adäquaten Gips- techniken mit der erforderlichen, fachgerechten Lagerung und Betreuung der Patientinnen und Patienten, die Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich der nötigen Desinfektion. Überdies waren die berufsspezifischen Recht- sgrundlagen Ausbildungsinhalt dieses Aufbaumodul- s.


Die erforderlichen Praktika absolvierte OP-Assistent Leopold Kastner im Gipszimmer des  Medizinischen Zentrums  Gän- serndorf  sowie  im  Gipszimmer  des Landesklinikums Hollabrunn- .


Eine schriftliche und mündliche Prüfung rundete diese profunde Ausbildung ab. Bei der erforderlichen kommissionellen Prüfung war darüber hinaus das Können im Hinblick auf die verschiedenen Gipstechniken unter Beweis zu stelle- n.


Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA gratulierte im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lan- desklinikums Hollabrunn sehr herzlich zu dieser bestens absolvierten Ausbildung- .



Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.

(Marie von Ebner-Eschenbach)