ZUKUNFT & STRATEGIE

5. EUFEP Kongress

Kinder- und Jugendgesundheit – ein Kinderspiel? Zwischen öffentlicher Aufgabe und familiärer Verantwortung

Das Europäische Forum für evidenzbasierte Gesundheitsförderung und Prävention widmet sich auf seinem 5. Kon- gress von 21. bis 22. Juni der hoch relevanten Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen. Internationale Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis beleuchten in ihren Vorträgen unter anderem folgende Themenfelder:

• Wie ethisch ist verordnete Prävention?

• Warum schaffen es österreichische Ansätze nicht, Alkohol- und Tabakkonsum bei Jugendlichen, ähnlich wie im

internationalen Vergleich, zu reduzieren?

• Wie können Kinder, Eltern und Betreuungspersonen darin unterstützt werden, Mobbing und Gewalt zu erkennen

und richtig darauf zu reagieren?

• Was spricht für bzw. gegen eine Impfpflicht für Kinder, Gesundheitspersonal oder Beschäftigte in

Kinderbetreuungseinrichtungen?

• Wie können Eltern in Gesundheitsfragen

• Welche innovativen internationalen „Good Practice“-Beispiele gibt es?


Der EUFEP-Kongress bietet darüber hinaus sowohl Möglichkeiten zur Vernetzung, als auch Gelegenheiten zur kriti- schen Diskussion der Tagungsthemen.


Anmeldung (Frühbucher und Nachlass für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Kliniken): Mit dem Frühbu- cherbonus können Sie sich Ihre Teilnahme zu einem besonders günstigen Tarif sichern! Zusätzlich erhalten alle Mit- arbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Kliniken einen Nachlass auf die Teilnahmegebühren in Höhe von zehn Prozent

Bitte dazu auf www.eufep.at mit dem Passwort: eu20fep17 anmelden!


Kongressprogramm, Informationen & Anmeldung: www.eufep.at