UNSERE MENSCHEN

(v.l.) Dr. Günter Klein und Dr. Linda Michlmayr im Operationssaal in Ungarn

OP-Technik bis nach Ungarn gebracht

WIENER NEUSTADT. Es war ein krönender Jahresabschluss 2018 für den Chirurgen Oberarzt Dr. Günther Klein. Er hat die Technik der transoralen Schilddrüsen-OP ans AKH Wien und bis nach Ungarn gebracht.


„Ich bin stolz, dass ich mit meiner Expertise der transoralen Schilddrüsen-Operation das AKH in Wien Ende letzten Jahres bei seiner ersten transoralen Schilddrüsen-Operation unterstützen durfte!“, erzählt OA Dr. Klein, Chirurg im LK Wiener Neustadt. Bereits eine Woche davor durfte ich den Eingriff gemeinsam mit meiner Kollegin OÄ Dr. Linda Michlmayr bei e- inem Kongress im ungarischen Nyíregyháza durchführen“, so Klein weiter- .


Bei der narbenfreien Operationsmethode für Schilddrüsenerkrankungen zählt das Landesklinikum einmal mehr zu den Vorreitern. Im Juni 2017 fiel der Startschuss für dieses Projekt in Wr. Neustadt. Gemeinsam mit dem Experten Dr. Anu- wong aus Thailand wurde die erste Schilddrüsen-OP dieser Art in Österreich im Rahmen einer sogenannten „Teaching- Operation“ durchgeführt. Damit wurde im Landesklinikum Wiener Neustadt - erstmals im deutschsprachigen Raum – eine Schilddrüse endoskopisch über einen transoralen Zugang (in „Knopflochtechnik“ über die Mundhöhle) und somit ohne Narbe am Hals operiert- .


Etabliert und perfektioniert wurde die Technik der transoralen Schilddrüsen-Operation in Asien. Über drei kleine Schnitte zwischen Unterkiefer und Unterlippe wird die Operation der Schilddrüse durchgeführt. Durch diese minimalinvasive Meth- ode bleiben keine sichtbaren Narben zurück- .


Der anerkannte Experte Dr. Angkoon Anuwong D.D. aus dem Police General Hospital in Bangkok, Thailand, brachte dies- e Operationstechnik nach Österreich. Geklappt hat dies durch die enge Zusammenarbeit von Dr. Klein mit dem Chefarzt der Alexianer Klinik Krefeld, Dr. Elias Karakas.