UNSERE MENSCHEN

(v.l.) BI Bernhard Agl (stellvertretender Kommandant der Betriebsfeuerwehr), HBI Manfred Gogl (neuer Kommandant der Betriebsfeuerwehr), Dipl. KH -BW Andreas Mikl (kaufmännischer Direktor), OBI Bertram Gastinger (scheidender Kommandant der Betriebsfeuerwehr) und BI Herbert Scharl (Brand- inspektor)

Gogl ist neuer Betriebsfeuerwehrkommandant

Tulln – Oberbrandinspektor Bertram Gastinger geht in den wohlverdienten Ruhestand, Hauptbrandinspektor Man- fred Gogl tritt die Nachfolge an.


Am 16. Jänner 2019, 06:30 Uhr begann Bertram Gastinger seinen letzten Arbeitstag. Mit Wehmut, dennoch stolz über die bisherigen Entwicklungen des Brandschutzes im Klinikum Tulln übergab der 62-Jährige passionierte Kommandant der B- etriebsfeuerwehr an seinen würdigen Nachfolger- .


Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung wurde der in Ruhestand tretende Kommandant Bertram Gastinger und sein bisheriger Stellvertreter Herbert Scharl vom kaufmännischen Direktor, Dipl. KH-BW Andreas Mikl, im Namen der gesamten Klinikleitung für  ihre  langjährige  Tätigkeit  geehrt.  Im  gleichen  Zuge  verabschiedete  sich  Bertram Gasti- nger nach nunmehr 41 Dienstjahren und übergab die Agenden verantwortungsvoll an den neu gewählten Kommandanten der Betriebsfeuerwehr, Manfred Gogl sowie an dessen neuen Stellvertreter, Bernhard Agl- .


Der neue Feuerwehrkommandant der Betriebsfeuerwehr des Universitätsklinikums Tulln ist gebürtiger Tullner und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Feuerwehrwesen. Er ist bereits in jungen Jahren der Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Tulln beigetreten  und  hat  seither  seine  Ausbildungen  laufend  durchgeführt.  Bei  der Stadtfeuer- wehr Tulln hat sich Herr Gogl bereits oft in zahlreichen Projekten mit großem Engagement eingebracht und will weiter aktiv an der Entwicklung des Feuerwehrwesens in



Tulln mitwirken. Am 03. Dezember 2018 wurde Manfred Gogl zum Feuerwehr- Unterabschnittskommandant der Stadtge- meinde Tulln gewählt. In dieser Funktion möchte Manfred Gogl die gute Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehren und Betriebsfeuerwehren innerhalb des Gemeindegebietes weiter verbessern- .