UNSERE KLINIKEN

(v.l.) Rosa Hager und Josef Dorfmair (beide SHG M. Parkinson), DGKP Heike Matejka, DGKP Sonja Zwirner, Elfriede Scholler (Krebshilfe) und Franz Schippany (SHG Burn Out, Depressionen und Panikattacken)

Austausch der Selbsthilfegruppen

WAIDHOFEN/YBBS – im Dezember  fand das jährliche Treffen der Selbsthilfepartner im LK Waidhofen/Ybbs statt.

2012 wurde das LK Waidhofen/Ybbs mit dem Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet. Einmal pro Jahr treffen sich die Selbsthilfepartner, zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch sowie um Aktivitäten für das kom- mende Jahr zu besprechen.

Die Ansprechpartnerinnen für die Selbsthilfegruppen im LK Waidhofen/Ybbs, DGKP Heike Matejka und DGKP Sonja Zwirner, können auf ein arbeitsintensives aber auch sehr erfolgreiches  Jahr zurück blicken. „Für unsere Patienten ist es besonders wichtig, auch nach dem Krankenhausaufenthalt Ansprechpersonen zu finden, die ähnliche Probleme ha- ben“, erklärt DGKP Heike Matejka.

Erstmals nahm auch Herr Franz Schippany, Leiter der Selbsthilfegruppe Burn Out, Depressionen und Panikattacken, am Treffen teil und informierte über die Aktivitäten dieser Selbsthilfegruppen. Weiters neu hinzugekommen ist auch die Krebshilfe unter der Leitung von Frau Elfriede Scholler.

Die Selbsthilfeangebote sind eine wichtige Ergänzung zur medizinischen Betreuung und eine zusätzliche Möglichkeit der Alltagsbewältigung. In der im Eingangsbereich des LK Waidhofen/Ybbs befindlichen Informationstafel haben die Gruppen die Möglichkeit, über ihre Aktivitäten zu informieren.