UNSERE KLINIKEN

Gedenkfeier für Sternenkinder

Tulln – Die Seelsorge hat mit der Klinischen Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Universitätsklinikum Tulln am 7. Dezember 2018 zur Gedenkfeier für Sternenkinder eingeladen.

Am Freitag, dem 7. Dezember 2018, fand in der Kapelle des Universitätsklinikums Tulln um 18 Uhr wieder eine Ge- denkfeier für Kinder statt, die vor, während oder nach der Geburt verstorben sind.


Jeden 2. Sonntag im Dezember ist internationaler Sternenkinder-Gedenktag: Beim sogenannten „worldwide candle lighting“ zünden Menschen in jeder Zeitzone, um 19 Uhr eine Kerze für alle verstorbenen Kinder an. Somit leuchten die Kerzen 24 Stunden lang und bringen Licht in die Welt.


Dieses 2015 ins Leben gerufene Projekt wird seitdem jährlich im Klinikum Tulln liebevoll vorbereitet und gefeiert. Das Projektteam besteht aus Mitarbeiterinnen der katholischen Krankenhausseelsorge und der Klinischen Abteilung für Gy- näkologie und Geburtshilfe.


Die Feier stand unter dem Thema „Ins Herz geschrieben“. Musik und Texte gaben Eltern, Geschwistern und Men- schen, die ihnen nahe standen die Möglichkeit, an einem würdigen Ort ihrer Kinder zu gedenken. Mit liebevoll aus Filz gestalteten Herzen wurden Trauer und Verbundenheit zum Ausdruck gebracht.


„Wenn ein Kind stirbt, ist etwas Fürchterliches geschehen – für die Eltern, die Geschwister, die  Großeltern,  für  die ganze  Familie  und  alle  die  ihnen  nahe  standen.  Der  oft  lange und steinige Weg der Trauer muss beschritten wer- den, von dem man meint, dass er nie endet. Wir spüren es in unserem Herzen: Das verstorbene Kind – wie winzig klein oder wie groß auch immer es gewesen sein mag – hat seinen Platz. Es gehört zur Trauer, dass ich meinem verstorbe- nen Kind einen Platz in meinem Innersten, in meinem Herzen, in meinem Leben gebe“, so die diplomierte Pastoralas- sistentin der Krankenhausseelsorge des Universitätsklinikums Tulln, Elfie Haindl.